Der gefesselte Prometheus

In den Kammerspielen, einem Ausbau des Schauspielhauses Bochum, wird das Theaterstück „Der gefesselte Prometheus“ aufgeführt. Dabei geht es um einen Konflikt zwischen Prometheus und Zeus. Prometheus schenkt den Menschen die blinde Hoffnung und stiehlt den Göttern das Feuer und übergibt es den Menschen. Dadurch erlangen die Menschen plötzlich Wissen und Macht. Zeus bestraft Prometheus dafür mit einer furchtbaren Strafe: Er wird für alle Ewigkeiten über einen Abgrund gekettet und muss die heiße Sonne und die bitterkalten Nächte ertragen. Prometheus klagt jedoch nicht über sein Schicksal. Regisseurin Anna Stiepani geht in diesem Theaterstück der Frage nach, was Prometheus antreibt.

Weitere Informationen findet ihr auf der Website des Schauspielhaus Bochum.

Datum

13.01.22
Vorbei!

Uhrzeit

19:30

Veranstaltungsort

Schauspielhaus Bochum
Königsallee 15, 44789 Bochum
Kategorie
Mein Bild