Der Untergang des Hauses Usher

Das Theater Dusiburg zeigt im Januar im Foyer III das Theaterstück „Der Untergang des Hauses Usher“. In der Produktion geht es um Roderick Uhser, der todkrank ist. Der letzte Lebende des Adelsgeschlechtes Usher bittet einen alten Freund aus Studienzeiten, ihm Gesellschaft zu leisten, damit er mit der Krankheit nicht so alleine ist. Dieser Bitte kommt der Freund nach und trifft bald in dem Anwesen der Familie ein, in dem auch noch die ebenfalls sterbenskranke Zwillingsschwester von Roderick, ein paar stumme Diener und ein merkwürdiger Arzt leben. Die Schwester stirbt kurz nach der Ankunft des Freundes, was nicht das einzige unheimliche Ereignis bleiben soll. Die beiden alten Freunde versuchen aber das beste draus zu machen und musizieren gemeinsam.

Tickets kosten 12 Euro. Es gilt die 2G-Regelung, sowie die Maskenpflicht, auch am Platz. Weitere Informationen findet ihr hier.

Datum

18.01.22
Vorbei!

Uhrzeit

19:30

Veranstaltungsort

Theater Duisburg
Neckarstraße 1, 47051 Duisburg
Mein Bild