Graffiti 2.0 – neue Tendenzen urbaner Kunst

Im alten Wartesaal in Herne wird am Freitag, den 03.12.21 diskutiert: Ist Graffiti nur authentisch, wenn es illegal, nachts und als ursprüngliches Writing auf einer Häuserwand gesprüht wurde? Sind digitale Erweiterungen der Graffiti Art im Öffentlichen nichts anderes als nur konsequent, denn ist das Digitale nicht auch zu einem täglich frequentierten öffentlichen Raum geworden?

Pottporus e.V. veranstaltet die Diskussion. Gäste sind unter Anderem Bilel Allem
(Visual Artist/ Mitentwickler der OLO App für Augmented Reality) und Prof. Dr. Oliver Langbein (Institut für Szenografie, Dortmund). Weitere Informationen findet ihr auf dem Instagram-Account von Pottporus.

Datum

03.12.21
Vorbei!

Uhrzeit

18:00

Veranstaltungsort

Alter Wartesaal
Bahnhofsplatz 5, 44629 Herne
Mein Bild