Premiere Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach

Im Musiktheater im Revier ist heute Abend die Premiere des Weihnachtsoratoriums „Jauchzet, Frohlocket“ von Johann Sebastian Bach zu sehen. Dort werden auch Stücke von Carl Orff, Arvo Pärt, Hanns Eisler und Dario Fo präsentiert. Zur Geschichte: Weihnachten ist das Fest der Liebe und des Zusammenkommens. Viele Menschen feiern es mit ihren Liebsten. Aber was ist, wenn Fremde plötzlich dazukommen. Lassen wir sie mit uns gemeinsam feiern? Außerdem wird die biblische Geschichte der Geburt Jesu beleuchtet. Was bedeutet die Ankunft des Messias heute noch? Die ganze Aufführung ist ein Zusammenspiel von Gesang und Puppentheater. Generalintendant und Regisseur Michael Schulz verbindet dabei christliche Texte mit heidnischen Verwünschungen. Im Mittelpunkt steht außerdem die Bedeutung des Glaubens in unserer Gesellschaft.

Das Oratorium ist nach der heutigen Premiere jedes Wochenende im Dezember und Januar bis zum 30. Januar 2022 zu sehen. Karten kosten zwischen 18 und 53 Euro. Im MiR gilt die Maskenpflicht, auch am Platz, und die 2G-Regelung. Weitere Informationen findet ihr hier.

Datum

04.12.21
Vorbei!

Uhrzeit

19:30

Veranstaltungsort

Musiktheater im Revier
Kennedyplatz, 45881 Gelsenkirchen
Mein Bild