Amapiano und Afro-Tech im Abgang – Frau Beji im STROBO:Mix

Mein Bild

STROBO: Welche Geschichte erzählt das Set für dich?

Frau Beji: Keine konkrete. Jede:r kann die Geschichte so auffassen wie er/sie es möchte. Was Ich euch allerdings zu dem Set sagen kann , dass es sehr emotional ist auf elektronischer Art. Ich spiele Amapiano (südafrikanische Musik) und etwas Afro-Tech im Abgang, damit Ihr auch wisst was Ihr da hört. Lasst euch auf die Reise ein.

STROBO: Mit welchem Ort im Ruhrgebiet verbindest du dieses Set?

Frau Beji: Mit dem Auflegen generell verbinde Ich den Dortmunder-Norden, da Ich dort aufgewachsen bin und auch dort das erste Mal damit in Kontakt getreten bin. Das Set erinnert mich allerdings nicht so an Dortmund. Eher an Südafrika.

STROBO: Was sind deine 5 Lieblingstracks?

Frau Beji: Ich mag diese Frage nicht. Es gibt einfach eine viel zu riesige Auswahl an schöner Musik, um das Ganze für mich persönlich auf 5 zu reduzieren. Aber dieser eine Track: Mariechan – Everything I Wanted (DJ Maphorisa & Kabza De Small Mix) hat mich gepackt!

STROBO: Welches Guilty pleasure würdest du niemals auflegen ?

Las Ketchup – Asereje

Zum Soundcloud-Profil von Frau Beji geht es hier entlang und zur Website des Neuen Namens Concepstores findet ihr über diesen Link.

Mein Bild
Keine weiteren Beiträge
Mein Bild