Austausch und Drang nach Ausbruch – Poulho im STROBO:Mix

STROBO: Welche Geschichte erzählt das Set für dich?

Poulho: Das Set erzählt von langen Abenden mit Freunden und dem Austausch von Musik – aber auch von einem Hauch Melancholie, die bei mir vor allem im grauen Ruhrgebiets-Winter herrscht. Damit eingehend auch der Drang aus dem Alltag auszubrechen und sich menschlich sowie musikalisch weiterzuentwickeln und neues zu entdecken.

STROBO: Mit welchem Ort im Ruhrgebiet verbindest du dieses Set?

Poulho: Entspannte Abende zuhause, während ich bei SoundCloud nach neuen Tracks suche, sowie lange Spaziergänge im Wiesental.

STROBO: Was sind deine 5 Lieblingstracks?

Poulho:
Children Of Zeus – Hard Work
Elobrian Sunrise – Secret Garden
Dude&Phaeb – Monokultur
Nujabes ft. Pase Rock – The Sign
H.E.R. – Wait For It

STROBO: Welches Guilty Pleasure würdest du niemals auflegen?

Poulho: Da ich eine Zeit lang in den USA gelebt habe, gilt mein Guilty Pleasure tatsächlich der Country-Musik. In den USA führt kein Weg um Country herum, natürlich vor allem im Süden. Ich muss aber auch gestehen, dass dabei eher die Erinnerungen für den Vibe sorgen als wirklich die Musik.

Hier gehts zum Instagram- & Soundcloud-Profil von Poulho.

Keine weiteren Beiträge
Mein Bild