5 Indie-Kinos im Ruhrgebiet, die Filme abseits vom Mainstream zeigen

Seit heute haben die Kinos in NRW wieder offiziell geöffnet. Nach der filmischen Dürre der letzten Monate wollt ihr nicht unbedingt den neusten Blockbuster sehen, aber trotzdem einen besonderen Abend erleben? Dann sind diese fünf alternativen Kinos im Ruhrgebiet vielleicht genau das Richtige für euch.

1. endstation.kino in Bochum: Alternative Filme im Originalton

Was? Das endstation.kino im Kulturzentrum Bahnhof Langendreer bietet euch „alles außer Mainstream“. Das monatlich wechselnde Programm bietet eine bunte Mischung aus Spiel- und Dokumentarfilmen aus allen Kontinenten. Gezeigt werden die Filme im Originalton mit deutschen Untertiteln.
Wo? Wallbaumweg 108, 44894 Bochum
Wie viel? Die Preise vom endstation.kino sind überschaubar. Der reguläre Eintrittspreis beträgt 9 Euro und 7,50 Euro ermäßigt. Das Kinderkino kostet 4 Euro. Eine Ermäßigung erhalten Studierende, Schüler*innen, Rentner*innen und Arbeitslose.
Was steht in nächster Zeit an? Das endstation.kino Bochum zeigt in den nächsten Wochen die Dokumentation „Vor mir der Süden“, der sich um die Reise des italienischen Filmregisseurs Pier Paolo Pasolini dreht. Zudem zeigt es das Drama „In the Mood for Love“ und den animierten Krimi „Ruben Brandt“.  

Nähere Informationen zum Programm erhaltet ihr auf der Website des Kinos.

2. Roxy Kino in Dortmund: Filmabend in kuscheliger und romantischer Atmosphäre

Was? Im Roxy Kino in Dortmund ist die Zeit stehengeblieben. Zumindest, was die Einrichtung betrifft. Im eleganten 50er-Jahre Stil begrüßt euch das Kino im Dortmunder Norden. Wer auf der Suche nach einem Kinoerlebnis in kuscheliger und romantischer Atmosphäre ist, ist hier genau richtig. Bei der Filmauswahl wirbt das Roxy mit einem täglich wechselnden Programm aus „anspruchsvollen, unterhaltsamen, kuriosen, intelligenten oder experimentellen“ Filmen aus aller Welt.
Wo? Münsterstraße 95, 44145 Dortmund
Wie viel? Der Normalpreis für eine Kinovorstellung beträgt 8 Euro, montags zahlen Zuschauer:innen nur 6 Euro.
Was steht in nächster Zeit an? Das Programm im Roxy Kino startet am 8. Juli mit dem Oscar-Preisträger „Nomadland“, außerdem zeigt es im Juli Thomas Vinterbergs Film „Der Rausch“ mit Mads Mikkelsen .

Weitere Informationen zum Programm erhaltet ihr auf der Website des Roxy Kinos.

Casablanca in Bochum: Filmperlen im Kneipenviertel

Was? Das Casablanca im Bochumer „Bermuda3Eck“ ist die perfekte Anlaufstelle für jene, die neben den Mainstream-Filmen auch andere Filmperlen genießen wollen. Die gemütliche Einrichtung des Foyers lädt sowohl vor als auch nach dem Film zum Verweilen ein. Das Programm erstreckt sich von Erstaufführungen über Filmreihen bis hin zu Premieren-Veranstaltungen.
Wo? Kortumstraße 11, 44787 Bochum
Wie viel? Die Eintrittspreise liegen zwischen 10 und 6 Euro.
Was steht in nächster Zeit an? Das Casablanca Kino Bochum zeigt zurzeit mehrere Filme unterschiedlicher Genres. Dabei sind der Thriller „Der Spion“ mit Benedict Cumberbatch (in Orignialfassung und Synchronisation), sowie Oscar-Preisträger „Nomadland“ und die dramatische Komödie „Rosas Hochzeit“.

Nähere Informationen zu Programm und Eintrittspreisen erhaltet ihr unter www.casablanca-bochum.de

4. filmforum Duisburg: Filmgeschichte und Magie

Was? Das filmforum in Duisburg läuft unter dem Motto „Andere Filme anders zeigen“. Hier werden Filme der Vergangenheit nochmal neu aufgerollt oder neue Filmproduktionen gezeigt. Wichtig ist dem filmforum dabei, dem Publikum die Kunst und Magie des Filmes wieder nahezubringen. Wer sich für Filmgeschichte interessiert oder die Kunstform Film neu entdecken möchte, der sollte dem Filmforum in Duisburg definitiv mal einen Besuch abstatten.
Wo? Dellplatz 16, 47051 Duisburg
Wie viel?
Filmtickets für das Filmforum Duisburg gibt es von Dienstag bis Donnerstag für 8,90 Euro (ermäßigt 7,50 Euro), von Freitag bis Sonntag sowie an Feiertagen für 9,90 (8,50 ermäßigt). Montags kosten die Tickets 7 Euro, der gleiche Preis gilt für die Nachmittagsvorstellungen am Dienstag und Mittwoch. Studierende, Schüler:innen, Auszubildende und Menschen mit schwerer Behinderung bekommen den ermäßigten Preis.
Was steht in nächster Zeit an? Zur Wiedereröffnung zeigt das filmforum Duisburg den Oscar-Preisträger „Nomadland“, das kanadische Drama „Percy“ und den Thriller „Der Spion“.

Nähere Informationen erhaltet ihr unter www.filmforum.de

5. Die Essener Filmkunsttheater: Abwechslung zum Hollywood-Kino

Was? In Essen gibt es gleich vier Anlaufstellen für Liebhabende alternativer Kinoprogramme. Hier bieten der Eulenspiegel, das Astra-Theater/Luna, das Filmstudio Glückauf und das Galerie Cinema eine willkommene Abwechslung zum amerikanischen Hollywood-Kino. Ob Erstaufführungen, Filmreihen, Originalfassungen, Stummfilme mit Live-Musik oder Kinderfilme, die Essener Filmkunsttheater bieten ein vielfältiges und außergewöhnliches Programm.
Wo? Die Kinos der Essener Filmkunsttheater befinden sich an verschiedenen Orten in Essen.
Wie viel?
Die Preise sind je nach Kino unterschiedlich und auf den Seiten vom Filmspiegel Essen nachzuschauen.
Was steht in nächster Zeit an?
Auch die Filmauswahl ist von Kino zu Kino unterschiedlich und reicht von der Dokumentation „Trans – I Got Life“ über die romantische Komödie „Ich bin Dein Mensch“ bis hin zum Thriller „Der Mauretanier“.

Nähere Informationen zu den einzelnen Filmstätten findet ihr unter www.filmspiegel-essen.de.