Dortmund

Wieso das Kino ein Raum für feministische Gegenerzählungen ist

Das Kino ist ein Raum, an dem sich gesellschaftliche Machtverhältnisse spiegeln und in dem sie legitimiert werden. Dass solche Zustände nicht unabänderlich sind, sondern herausgefordert und transformiert werden können, zeigte das 40. Internationale Frauen Film Fest in Dortmund dieses Jahr wieder mit kämpferischer Wucht!...

Das FZW und die Indie Nights 

Indie Musik hallt durch das FZW, junge Musiker:innen am Start ihrer Karriere spielen auf der Bühne – das sind die Indie Nights im FZW. Wichtiges Erkennungsmerkmal der Veranstaltungsreihe: Die Künstler:innen stammen aus dem EU-Ausland. Im Interview erklärt Felix Japes vom FZW die Philosophie hinter den Indie Nights und warum er und sein Team besonders gern Newcomer:innen unterstützen....

Durch die Nacht mit … Torben Kassler und dem RE1

Egal ob Rückweg von der Arbeit oder Hinweg zur Party: Wer im Ruhrgebiet schon einmal probiert hat, freitagnachts von A nach B zu gelangen, wird am Regionalexpress 1 kaum vorbeigekommen sein. STROBO-Reporter Torben Kassler hat sich die Nacht in den Zügen dieser Linie um die Ohren geschlagen, um die Geschichten seiner Mitpendler:innen zu erfahren....

Chancenungleichheiten als Motiv: Das „ensemble diskursiv“ im Porträt

Theater als frei zugänglicher Diskussionsraum, der Begegnungen schafft und gesellschaftspolitische Themen bearbeitet: Das möchte das „ensemble diskursiv“ schaffen - und sucht dafür nach einer neuen künstlerischen Leitung. STROBO hat sich mit Hanna Kuhlmann, der aktuellen künstlerischen Leitung des Theaterkollektivs  getroffen. ...