5 DJs, die ihr beim Juicy Beats auschecken solltet

Mein Bild

Das Juicy Beats holt neben Bands und Sänger:innen auch viele DJs in den Westfalenpark . Auf insgesamt 18 Floors könnt ihr Freitag und Samstag bis spät in die Nacht raven. Wir zeigen euch 5 DJs aus dem Ruhrgebiet, die ihr auf dem Schirm haben solltet!

Die Jugglerz, zwei Silent-Disco-Battles, Lari Luke oder Cashmiri; das Juicy Beats Festival fährt nach zwei Jahren Corona-Pause auch elektronisch wieder gut auf. Für gute Sets müsst ihr aber gar nicht zu den großen Main-Floors gehen. Wir zeigen euch 5 DJs aus dem Ruhrgebiet, die ihr sehen solltet.

1. DJ Piccel

Der Dortmunder DJ Piccel legt unter anderem Afrohouse, Gqom und Kuduro auf. Falls ihr damit erstmal nicht viel anfangen könnt, nicht schlimm, nach kurzer Zeit tanzt ihr garantiert mit. Er ist Teil des Baruhlo.Soundsytems, Resident im Dortmunder Club Junkyard und Mitveranstalter des Ayo City Festival NRW. Das findet am Samstag auch in Dortmund statt. Ayo heißt übersetzt Freude, passt also auch perfekt zu den Sets, die DJ Piccel auflegt.

Das Set läuft Freitag von 17 bis 18 Uhr auf dem Booty Bass Floor (Weintraube).

2. Fifty Fifty

Fifty Fifty sind zwei Hip-Hop-Liebhaberinnen, die ursprünglich aus dem Pott kommen. Die beiden legen einen Mix aus Oldschool, Newschool, Ami- und Deutschrap auf. Kaum zu wundern, dass sie auf dem Goldene Zeiten-Floor anzutreffen sind. Gönnt euch vor dem Set noch ’ne Nackenmassage, ist nämlich nicht unwahrscheinlich, dass euer Kopf mitnicken wird.

Samstag, 22:30 Uhr auf dem Goldene Zeiten-Floor (Weintraube).

3. Poulho

Der Bochumer Poulho ist Gründer des Online-Magazins Rythm Blend und Host der Radiosendung Cosmic Dust. Dort spielt er vor allem Neo-Soul, Jazz, RnB und HipHop. In seinem Set auf dem Booty Bass Floor könnt ihr euch auf Future Beats und soulige Vibes freuen. Wie das klingen könnte, hat er uns schon im STROBO:MIX gezeigt.

Poulho eröffnet den Booty Bass Floor (Weintraube) am Freitag um 15 Uhr.

4. Private Paula

Wenn ihr eher auf härtere aber trotzdem noch melodische Klänge steht, könnte Private Paula was für euch sein. Die DJ kommt aus Dortmund und ist Teil der Cosyphos Crew. Sie legt Techno von Melodic bis Dark auf, immer energiegeladen. Dabei steht sie mit ihren Sets für Empowerment von Frauen in der lokalen DJ-Szene. Freut euch auf das ein oder andere Techno-Brett.

Los gehts am Samstag ab 19 Uhr auf dem Tabula Rasa Exoplanet Floor (Brombeere).

5. Aaliana

Aaliana ist DJ aus Bochum, war in den letzten Jahren aber vor allem in der französischen und UK-Szene unterwegs. Durch viele Gast-Mixe in DJ-Radios liefert sie stilsichere Sets mit viel UK-Einfluss, egal ob Funk oder Garage, zwischendurch aber auch Afro-Sounds und HipHop. Für einen ersten Eindruck skippt beim Sound-Cloud-Set zu Minute 4:20. Und kommt danach zu ihrem Liveset.

Aaliana spielt am Samstag von 1:30 bis 3:00 Uhr auf dem WDR COSMO Floor (Kirsche).

Wenn ihr wissen wollt, welche Acts aus dem Ruhrgebiet zwischen Indie und Rap ihr nicht auf dem Juicy Beats verpassen dürft, lest hier: Diese 9 Acts aus dem Ruhrgebiet dürft ihr beim Juicy Beats nicht verpassen.

Und: Bock auf mehr Festivals? Checkt unseren Eventkalender aus!

Mein Bild
Keine weiteren Beiträge
Mein Bild