Diese 9 Acts aus dem Ruhrgebiet dürft ihr beim Juicy Beats nicht verpassen

Mein Bild

Das Juicy Beats 2022 zeigt in diesem Jahr nicht nur zahlreiche national bekannte Künstler sondern gibt auch vielen erfolgsversprechenden Musiker:innen aus dem Ruhrgebiet vor. Wir stellen euch 9 Acts auf dem Ruhrgebiet vor, die ihr auf dem Juicy Beats nicht verpassen dürft (ohne Ranking).

1. Ziry (Witten)

Wer? Zirys Rap ist vielfältig: der Wittener macht emotionale, tiefgründige Texte auf mal tranceartigen, entspannten, mal treibenden Beats. Bislang hat er mit ,,Tabularasa’’ (2019) eine Solo-EP und ,,Küss den Himmel’’ (2020) sein Debütalbum gedroppt, sowie Singles mit Rap-Größen wie Lugatti, Marvin Game und Lakmann. Die EP „Hail vs. Mars“ mit morten ist sein bislang jüngstes Release. Seine Musik passt zu lauen und entspannten Sommernächten und -tagen sowie nachdenklichen Momenten gleichermaßen.
Der Rapper ist übrigens der Bruder von Al Kareem, der zusammen mit Lakmann Witten Untouchables ist. (Zum STROBO:Podcast mit Lakmann kommt ihr hier)

Für wen ist’s was? Für Rap-Fans, die sich gerne mit Themen unterhalb der Oberfläche auseinandersetzen und einen Faible für schön produzierte Beats haben.

Wann und wo? Ziry tritt am Samstag um 20.10 auf der Bring Your Own Beats Stage auf.

2. Perry2Times (Dortmund)

Wer? Der Rap von Perry2Times kann mit internationalen Künstlern aus Großbritannien mithalten. Tighte Lines treffen bei dem Dortmunder auf explodierende Beats. Der Rapper hat das Bring Your Own Beats Battle im FZW gewonnen und sich so den Auftritt auf dem Juicy Beats ergattern können. Sein letztes Release ist der Track „HBS’’, den er Anfang Juli gedroppt hat.

Für wen ist’s was? Rap-Fans, die einen Act sehen wollen, der sich ohne Problem mit Drill-Rappern aus Großbritannien messen kann.

Wann und Wo? Perry2Times eröffnet am Samstag um 14 Uhr die Bring Your Own Beats Stage.

3. Finn und Jonas (Dortmund)

Wer? Die Zwillinge Finn und Jonas Ulrich machen als Duo Finn & Jonas zusammen Deutschpop, der mit dem Klischee der unpolitischen Art des Genres bricht. Denn: Haltung zu zeigen ist den Dortmundern wichtig und das spürt man in ihren Texten. So singen sie mal von der globalen Erderwärmung, mal von postfaktischem Denken und den Problemen mit denen Millennials und Gen Z konfrontiert werden – aber auch von persönlichen Geschichten. STROBO war bei den Musikern im Studio zu Besuch, das Porträt lest ihr hier.

Für wen ist’s was? Deutschpop- und Indie-Fans, die auf authentische Musik mit tiefgründigen und gesellschaftskritischen Texten stehen.

Wann? Finn & Jonas spielen am Samstag um 18.45 Uhr auf der Dortmund.Macht.Lauter-Stage.

4. Beau (Hamm)

Wer? Die Sängerin Beau aus Hamm veröffentlicht seit 2019 Musik und teilt sich ein Studio mit dem Produzenten Kostn. Sie selbst mixt die Genres, verbindet Einflüsse aus Soul und R’n’B. Ihre Musik bezeichnet sie als „gechillt, aber auch emotional, metaphorisch, manchmal auch ein bisschen groovy’’. Auf jeden Fall passt ihre Musik perfekt zu entspannten Abenden und Tagen im Park, und damit wunderbar auf das Juicy Beats. Im STROBO-Interview hat Beau unter anderem über ihre Vorbilder und ihre Debüt-EP gesprochen.

Für wen ist’s was? Alle, die entspannte, fließende Musik zum Wegträumen hören möchten.

Wann und wo? Beau spielt am Samstag um 18.45 Uhr auf der Bring Your Own Beats Stage.

5. DEF JAZZ & Jonas Comix(Dortmund)

Wer? DEF JAZZ ist schon lange ein bekannter Name in der Dortmunder Rap-Szene und möchte als Gründer des GREEN MAGAZINES die Künstler aus der Region connecten. Nun hat er sich mit Jonas Comix zusammengetan, mit dem er als Duo 2021 das Album „Ocean Lounge’’ veröffentlicht hat. Zusammen bringen sie Trap, Neo-Soul, Jazz und R’n’B auf eine Bühne und verpacken sie in ein mal entspanntes, mal härteres Gewand wie im Track „Lauf“ DEF JAZZ ist es wichtig, zu erwähnen, dass der Dortmunder DJ Max Gyver die Acts für die Bring Your Own Beats Stage gebucht hat: „Ich finde das verdient ein Extra-Shoutout – ohne Max Gyver wären wir alle nicht hier’’, erzählt der Rapper im Gespräch. Zum STROBO-Interview mit DEF JAZZ kommt ihr hier.

Für wen ist’s was? Für alle, die zwei Rap-Artists sehen möchten, die mit vielen verschiedenen Einflüssen spielen und alle, die die Mischung von tranceartigen dahintreibenden Sounds und härteren Elementen mögen.

Wann und wo? DEF JAZZ & Jonas Comix spielen am Samstag um 15.30 Uhr auf der Bring Your Own Beats Stage.

6. DOTE (Essen)

Wer? Die Essener Indie-Pop-Band DOTE ist schon seit längerer Zeit kein Geheimtipp mehr. Zuletzt hat die Band den Song ,,Big Boys’’ veröffentlicht, der zeigt, was die Band besonders gut kann: Nachdenkliche Texte mit leichter, fröhlicher Musik verbinden, die zum Mittanzen und -singen bewegt. Damit können DOTE, die insgesamt drei EPs veröffentlicht haben, mit den großen Indie-Bands dieser Zeit und der 00er-Jahre mithalten. Die Band hat schon auf dem c/o pop und dem Open Source Festival gespielt, jetzt bringt sie eine große Portion Indie auf das Juicy Beats. Das STROBO-Interview mit DOTE lest ihr hier.

Für wen ist’s was? Indie-Fans, die sich gerne in Synthesizer-Klängen verlieren und einen Hang zu fröhlich verpackter Melancholie haben. Und: Alle, die beim Juicy Beats gerne tanzen möchten.

Wann und wo? DOTE spielen am Samstag um 16.30 Uhr auf der Konzerthaus Stage.

7. Babatell

Wer? Der Dortmunder Babatell ist Produzent und Sänger gleichermaßen und verbindet Soul, Hiphop und Trap miteinander auf hohem Niveau. Dabei befindet er sich irgendwo zwischen Gesang und Rap. Auf ein Genre möchte er sich nicht festlegen, sondern spielt gezielt mit verschiedenen Einflüssen. Mit „DARK MONTHS“ hat er 2021 seine Debüt-EP veröffentlicht. Das Interview mit dem Musiker lest ihr hier, das Porträt hier.


Für wen ist’s was? Für alle, die Musik mit Flow hören wollen, der die Genres verschmelzen lässt – mal eher tranceartig, mal schnell und treibend.

Wann und wo? Babatell spielt am Samstag um 19.25 auf der Bring Your Own Beats Stage.

8. Philine Sonny (Unna)

Wer? Wer Philine Sonny aus Unna hört, bekommt die volle Portion Gefühl. Die Newcomerin ist beim Label MIGHTKILLYA und hat in diesem Jahr ihr Debüt-Album ,,Lose Yourself’’ herausgebracht. Mit ihrer hellen, sanften, zwar zarten aber nicht zerbrechlich sondern starken Stimme schafft es die Sängerin, die Hörer:innen schon nach den ersten Tönen in ihren Bann zu ziehen und zum Träumen zu bringen.

Für wen ist’s was? Für alle, die gerne nachdenkliche, verträumte und teils melancholische Indie-Musik hören und auf dem Juicy Beats einen ruhigen Ort im Getümmel finden wollen.

Wann und wo? Philine Sonny spielt am Samstag um 15 Uhr auf der Konzerthaus Stage.

9. PATINA (Dortmund)

Wer? PATINA Records ist das neue Rap-Kollektiv aus Dortmund, das aus aus Katanna, Yako Ok, Clockwork (bestehend aus Marlo und Nikita), Isi I, Calli, Tarri Ferrari, und Kareem besteht. Die Künstler:innen wollen sich gegenseitig unterstützen und sich so bis ganz nach oben pushen. Das geht bislang auf – denn das Kollektiv hat sich erst im Juni gegründet und darf schon auf dem Juicy Beats spielen. Einen Tag davor wollen PATINA ihren ersten eigenen Sampler droppen. Wie ihre Mitglieder ist ihr Rap-Sound vielfältig, aber vor allem neu und mitreißend. Das Porträt zu PATINA lest ihr hier. Die Rapper Yako Ok und Tarri Ferrari waren im vergangenen Jahr auch bei den STROBO:Sessions, das Video könnt ihr hier sehen:

Für wen ist’s was? Für alle, die Rap in seinen unterschiedlichen Facetten sehen wollen und Lust auf gewaltige Gruppendynamik auf der Bühne haben.

Wann und wo? PATINA Records spielen am Samstag um 14.35 Uhr auf der Bring Your Own Beats Stage.

Natürlich konnten wir in diesem Text nicht alle Acts aus dem Ruhrgebiet präsentieren, sondern mussten uns auf eine Auswahl beschränken. Wer noch alles auf den Bühnen des Juicy Beats steht, findet ihr hier.

Bock auf mehr STROBO? Lest hier „Wir ficken die Szene nett weg“ – PATINA Records ist das neue Rap-Kollektiv in Dortmund





Mein Bild
Keine weiteren Beiträge
Mein Bild